yil-lit

Yil-lit - 07. November 2017 ab 17:30 Uhr

Am Dienstag, den 07.11.2017 ab 17:30 Uhr treten Anne Richter und Uwe Krüger, ein Autor des Gebrüder-Autorenpaares Krueger bei uns in der familär geführten, sehr gediegenen und auf die literarische Veranstaltung Rücksicht nehmende Chocolaterie YilliY literarisch auf.

 

Portrait von Anne RichterAnne Richter wurde 1973 in Jena geboren und wuchs dort auf. Nach dem Abitur ging sie für ein Jahr nach Marseille, um danach Romanistik und Anglistik in Jena, Oxford und Bologna zu studieren. Seit 2003 lebt sie als Autorin und Sprachlehrerin in Heidelberg. 2011 wurde Anne Richter für den Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt nominiert.

 

Thema: 

Yil-lit - Literatur am 24. Oktober 2017 ab 17:30 Uhr

Und wieder erreicht uns der Herbst, da freuen sich viele auf die Literatur-drinnen. Bei Café YilliY in der Altstadt Heidelberg lesen am Dienstag, den 24.10.2017 ab 17:30 Uhr:

Marlies Kemptner (Mitglied Schriftstellerverband) und Gerhard Drokur aus ihren verlegten Werken.

Marlies Kemptner stellt uns ihr drittes Buch mit dem Titel „Eisesruh“, erschienen im Waldkirch-Verlag Mannheim vor. Sie veröffentlichte bereits ein Kinderbuch sowie „Nie wieder Diät“, einen Roman erschienen im Verlag Herder Spektrum. Marlies Kemptner schreibt Romane, Erzählungen, Gedichte. Sie hat für den Bayerischen Rundfunk in der Sendung „Kinderstunde“ als freie Autorin mitgearbeitet. (Sendung: „Betthupferl“). Marlies Kemptner ist Mitglied im Freien Deutschen Autorenverband. Sie hat für mehrere Kurzgeschichten Preise bekommen z.B. für ihre Erzählung "Kirschbaumblüten" den 2. Preis beim"Oberrheinischen Rollwagen". Es war ein Kurzgeschichtenwettbewerb des (seinerzeit) Süddeutschen Rundfunks. Die Zeitschrift "Gralswelt", eine Zeitschrift für ganzheitliches Denken und fördernde Lebenswege, hat viele ihrer Erzählungen abgedruckt.

Thema: 

"Yil-lit" - Literatur am 09. Mai 2017 ab 17:30 Uhr

   Rita Hausen       

 

Frank Wilberz

An diesem Dienstag, den 09. Mai 2017 ab 17:30 Uhr lesen Rita Hausen (mehr zur Autorin unter: www.rita-hausen.de) und Frank Wilberz. Rita Hausen liest literarisch Unterschiedliches, nämlich eine phantastische Geschichte und Auszüge aus Ihrem Roman "Theaterblut". Frank Wilberz stellt eigene, so eben im Larimar-Verlag frisch verlegte, sarkastische Kurzgeschichten vor, die im Internet auch unter Thalia zu finden sind. Auch an diesem Abend dürfen Gäste bei uns über 20 Minuten (max 5 Gäste) in einem eigenen Block eigene Texte vorlesen.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch.

 

Thema: 

Seiten

RSS - yil-lit abonnieren