yil-lit

yil-lit, Literatur. Eine Revue von 15 Monaten im YilliY

„Yil-lit“ erlebte eine unerwartet glückliche Zeit zwischen Sept 2015 und Januar 2017

Literarische Sehnsucht füllte den Raum des gediegenen, familiär liebevoll geführten Café YilliY in der Altstadt Heidelbergs schon länger. Seltsame Letterkombinationen erzeugten da Spannung, die nach einer nicht zu nüchternen Sprache rief: die Idee war geboren, im YilliY literarische Zusammenkünfte zu organisieren. Ein wesentlicher Part sollte sein, dass auch Gäste aus ihren eigenen Texten kurz vorlesen durften. „Fortuna“ wurde in die Welt gesetzt, diese auszuwählen. –

Yil-lit - 10. Januar 2017 ab 17:30 Uhr

An diesem literarischen Abend im Café YilliY führt uns Gerhard Drokur mit seinem neuesten Kriminalroman doppeldeutig im "Drachen über Heidelberg". "Rein zufällig erfahren die Germanistik-Studentin Lucie und der selbständige Controller Gerald von der Existenz eines Geheimbundes. Der "Club of Dragon" versetzt die Metropolregion Rhein-Neckar durch Überfälle in Angst und Schrecken und will auch auf den Austragungsort der Fussball-WM 2026 Einfluss nehmen. Lucie und Gerald werden in den Strudel dieser Umtriebe hineingezogen. Sie fühlen sich verpflichtet, die Kriminalisten der SOKO-Einheit bei der Aufklärung des Falles zu unterstützen. Als der Geheimbund sich ein todbringendes Virus verschafft hat, spitzt sich die Lage zu und Lucie gerät in tödliche Gefahr.

Thema: 

Yil-lit - 01. Dezember 2016 ab 17:30 Uhr

Bei uns können auch Gäste ihre eigenen, literarischen Texte vorlesen. Dies neben in aller Regel zwei Hauptprogrammautoren, die jeweils 20 Minuten und das zwei Mal, aus ihren Werken vorlesen. Gäste bekommen einen zeitlichen Rahmen von bis zu 20 Minuten. Bei maximal 5 Gästen sind das dann vier Minuten pro Gast. "Fortuna" wählt die Gäste gekonnt und treffsicher aus. 
 

Seiten

RSS - yil-lit abonnieren