Anette Butzmann & Nils Ehlert

Das Konzert und Literatur Duo sitzt Rücken an Rücken mit Instrumenten in den HändenAnette Butzmann und Nils Ehlert stellen ihren neuen und ersten gemeinsamen Kriminalroman, erschienen im Wellhöfer-Verlag Mannheim vor:
Roman Schwarz und Weiß

Frau Butzmann stellt hier die inhaltliche Kurzpräsentation vor, während Nils Ehlert (siehe unten) den praktischen, auch aufschlussreichen Werdegang zum gemeinsamen Kriminalroman aufzeigt.

"Bei einem Autounfall verliert der Radiologe Dr. Xaverius fast sein Leben. Jemand hat den Wagen manipuliert. Für Kommissarin Karch sieht alles nach einem Eifersuchtsdrama aus, doch der Senior der Praxis warnt sie vor vorschnellen Schlüssen.
Als schließlich eine verscharrte männliche Leiche gefunden wird, führt die  Spur in die radiologische Praxis. Kommissarin Karch stößt dort auf immer mehr Ungereimtheiten.
Spannung & Humor garantieren das Krimiduo Anette Butzmann und Nils Ehlert, bekannt als Crimi con Cello".

Anette Butzmann ist Vorsitzende der freien Autorengruppe "Die Literatur-Offensive", Mitglied im Verband der Schriftsteller und bei den mörderischen Schwestern.
Nominierung:

Das Hörspiel „Friedhof“ aus dem Erzählband „Eisblutgeschichten“ wurde 2009 beim Leipziger Hörspielsommer in der Sparte Kurzhörspiele nominiert (www.eisblutgeschichten.de, www.hoerspielstudio.de).
Das Manuskript "Du bist schön" wurde 2014 beim Leipziger Hörspielsommer in der Sparte "Manuskripte" nominiert.

Nils Ehlert veröffentlichte bis zum aktuellen Krimi bereits einige literarische Werke im Lothar-Seidler-Verlag, zu finden unter: http://www.litoff.de/cms/index.php?id=115
Er führt eine eigene Website, welche die auch intellektuelle Vielfalt seiner Aktivitäten eindrücklich aufzeigt.

Der Autor ist in Bremen geboren und im niedersächsischen Umland aufgewachsen. Er interessierte sich früh für Literatur, Musik und Mathematik, und widmete der letzten sein Studium in Bonn. Seit 1997 ist er im Rhein-Neckar-Raum tätig als Software-Entwickler, Autor und Cellist. Seit 2003 ist er Mitglied der Autorengruppe Literatur-Offensive. Er schreibt vor allem Kurzgeschichten, Erzählungen und Hörspiele, in denen sich Philosophisches und Ironisches,  Logik und Absurdität, Alltag und Fantasie durchdringen.

Außer bei Kammer- und Orchesterkonzerten kann man ihn mit dem Cello auch regelmäßig bei Lesungen in Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen und dem Umland hören, bei denen er seine Literatur mit eigenen Kompositionen begleitet.

 

Programme/Lesungen mit Cello (Auszug):

„Böse Folgen“ (Soloprogramm), Turm33 in Ludwigshafen, Galerie Graf in Heidelberg, Avendi in Edingen, life-impuls in Heilbronn
 „Nebelkopfhütte“ (dramatisierte Lesung des Romans mit fünf Autoren, 2009), DAI Heidelberg, Buchhandlung Bödiker in Haselünne
„Crimi con Cello“ (Krimi-Revue mit Anette Butzmann beim Krimifestival 2013), Hotel Annaberg in Bad Dürkheim, Hotel Alte Rebschule in Edenkoben
http://www.e-nils.de

Zum vorgestellten literarischen Werk stellt Nils Ehlert den praktischen Entwicklungsweg des Werkes anschaulich dar (gegenüber Anette Butzmann für die inhaltliche Vorstellung):
"Unsere Figuren, die Kommissarin Christine Karch, ihren Kollegen Stefan Weiz und den Musikwissenschaftler Jochen Jerichow, haben wir zuerst in zwei kurzen Kriminal-Erzählungen, "Hoher Absatz" und "Mannheim sucht den Superstar", auftreten lassen. Dann ging es ans Plotten und Schreiben des Romans. Da Anette langjährige berufliche Erfahrung in der Radiologie hat, machten wir eine radiologische Praxis zum Mittelpunkt der Geschichte. Außerdem kommen zahlreiche Schauplätze des Rhein-Neckar-Raumes vor".

Veranstaltungsprogramme der beiden Krimiautoren:
Crimi con Cello: Eine kriminell-musikalische Revue mit Nils Ehlert und Anette Butzmann, lesen Sie mehr hier
http://www.crimi-con-cello.de/

Beide Autoren sind Mitglied bei "Die Literatur-Offensive e.V." www.litoff.de

Anette Butzmann & Nils Ehlert waren am 26.11.2015 zu Gast bei yil-lit.

Buch auf Amazon

Artikel auf morgenweb.de