Claudia Schmid

Portrait von Vlaudia SchmidClaudia Schmid liest aus ihrem Kurzgeschichtenband "Wer mordet schon in Mannheim" die Geschichte "Klick mich". Sie handelt von einer einsamen Frau, die sich eine Identität in einem sozialen Netzwerk bastelt. Im zweiten Teil führt uns die Schriftstellerin mit ihrem Kulturreiseführer "66 Lieblingsplätze im Passauer Land" in die kulturelle Vielfalt ihrer Heimat. Claudia Schmid lebte im "Bayerischen Venedig" bevor sie sich ihren Traum erfüllte und an der Mannheimer Universität Germanistik studierte. Sie lebt seit beinahe einem Vierteljahrhundert in der Metropolregion Rhein-Neckar und schreibt Kriminelles, Historisches und Reiseberichte. Neben ihren Büchern hat sie über 30 Kurzgeschichten veröffentlicht und mehrere literarische Preise erhalten. Mit Vorliebe spielt sie kleine Rollen in Fernsehkrimis. Informationen zur Autorin auf www.claudiaschmid.de

Teilnahme an der yil-lit-Veranstaltung im Januar 2015